Die Vorräte der Hinterkaifecker, hier die Kartoffeln

Die Hinterkaifecker hatten bei ihrem Tod ca. 12.500 kg Kartoffeln eingelagert. Zu besseren Vorstellung: das sind 250 große Zentnersäcke oder 5000 der handelsüblichen 2,5-kg-Netze. Eine unvorstellbar große Menge, über die schon gemutmaßt wurde, dass die HKler da unverhältnismäßig viel eingelagert hätten.  Allerdings war es noch früh im Jahr, die Kartoffeln waren noch nicht gelegt und… Die Vorräte der Hinterkaifecker, hier die Kartoffeln weiterlesen

Gerichtet von der schwarzen Hand

In der gestrigen Zeitung findet sich ein Bericht über einen Fall, mit dem sich auch Georg Reingruber, der leitende Ermittler von Hinterkaifeck, beschäftigt hat.        Mord im Forstenrieder – Park Zu dem Mord im Forstenrieder Park erlässt die Polizeidirektion München eine längere Auslassung, die im wesentlichen nichts Neues bringt. Bekanntlich wurde am 6.… Gerichtet von der schwarzen Hand weiterlesen

An Allerheiligen 1922 klingelte die Kasse

Schwerer Raub am Allerheiligen-Tag. Einen schweren Raubüberfall haben am Allerheiligen-Tag, dem 01.11.1922 zwei mit Revolvern bewaffnete Burschen in der von Wald eingeschlossenen Einöde Buchenau bei Fürstenfeldbruck verübt. Sie überfielen den allein anwesenden 17 jährigen Sohn des Bauern, schleppten ihn unter Androhung des Erschießens in den Keller, wo sie ihn einsperrten, erbrachen dann Kleiderkästen und entwendeten… An Allerheiligen 1922 klingelte die Kasse weiterlesen

Raubmord Gruber

Wenn die Hinterkaifecker im Januar 1922 die Nachrichten aus Nah und Fern gelesen hätten, müsste ihnen folgende Meldung aufgefallen sein.   Neumarkt (Opf.) Auf dem Einödhof des Bauern Michael Gruber in Ellertshofen drangen 3 Banditen in das Haus und feuerten blind’lings auf die Inwohner. Die Tochter flüchtete sich unter den Tisch, wo sie ohnmächtig wurde.… Raubmord Gruber weiterlesen

Der Hof

Wo genau liegen die Umrisse des Hofes? Vergangenen Sonntag waren “Hinterkaifeckologen” aus der Facebook-Gruppe “Hinterkaifeck” am ehemlaigen Standort des Hofes unterwegs und sahen ganz unglaubliches, denn anscheinend kann man tatsächlich zu dieser Jahreszeit bei fehlender Schneedecke die Umrisse der Gebäude erkennen: Es seien jedenfalls eindeutig rechte Winkel zu erkennen und der Standort passt auch. Vielleicht… Der Hof weiterlesen

Heute vor 100 Jahren erklärte Deutschland Frankreich den Krieg.

Heute vor 100 Jahren erklärte Deutschland Frankreich den Krieg, Grund waren erfundene Luftangriffe auf Nürnberg. Der 1. Weltkrieg forderte 17 Millionen Tote. Auch Hinterkaifeck blieb nicht verschont, diesem Krieg fielen sowohl Karl Gabriel, der Ehemann Viktoria Gabriels, als auch ihr Bruder Martin Asam zum Opfer. Zeugnis dieser tragischen Tode ist einerseits das Kriegerdenkmal in Waidhofen… Heute vor 100 Jahren erklärte Deutschland Frankreich den Krieg. weiterlesen

Heute vor 70 Jahren

Bombenangriff auf Augsburg. in der Nacht vom 25. Februar auf den 26. Februar 1944 wurden bei einem Bombenangriff der Royal Air Force auf Augsburg neben militärisch wichtigen Zielen wie den Messerschmitt-Werken oder dem Augsburger Hauptbahnhof auch das Augsburger Gerichtsgebäude völlig zerstört und somit auch die in ihm lagernden Akten vom Fall Hinterkaifeck. Übrig geblieben sind… Heute vor 70 Jahren weiterlesen

Die Kapelle in Laag

Es geht das Gerücht, dass die Bilder innerhalb der Kapelle die seien, die einstmals auf Hinterkaifeck in Viktorias Schlafzimmer über dem Bett gehangen haben. Hier mal ein paar Eindrücke dieser Kapelle:

Pin It on Pinterest

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner